Der Roßholzner Maibaum wurde gefällt, bewacht, gestohlen, ausgelöst, aufgestellt, geschmückt und natürlich gefeiert…Der Trachtenverein Altenbeuern brauchte den Maibaum heute nach Roßholzen zurück, begleitet von der Feuerwehr Neubeuern. Martin Schober, Vorstand des Trachtenvereins Roßholzen, koordinierte das Aufstellen und gab das Komando: “Auf geht`s Buam – hooooo-Ruck”. Gebündelte Kraft brauchte es, um den großen, langen Baum aufzustellen. Natürlich wurde der Baum ganz traditionell mit Manneskraft gestemmt. Für die musikalische Unterhaltung sogte die Wieslberg-Musi. Dies hat Jung und Alt heute gleichmaßen begeistert. Wir zeigen hier die schönsten Bilder des Tages, aufgenommen von Rainer Nitzsche

 

X