Ein wahrlich gelungener Auftakt nach Maß und ein Abend mit vollen, süffigen Flötzinger-Maßkrügen war der Bieranstich zum 120jährigen Jubiläum des Trachtenvereins „Almenrausch“ Rossholzen. Vorstand Martin Schober freute sich dabei, dass nach viel getaner Arbeit überaus viele Vereinsmitglieder, Samerberger und Gäste das schön geschmückte Festzelt füllten und er versprach bis zum Montag weitere schöne Festtage in Rossholzen. Als Schirmherr zapfte Bürgermeister Georg Huber mit einer Handvoll Schlägen und mit ein bisschem Gerstensaft-Verlust im Beisein der Chefin Marisa Steegmüller von der Flötzingerbrauerei und des Festwirtes Wolfgang Kirner das erste Faß Bier an. Alsdann ließen es sich die Besucher im Festzelt, auf der stets vollen Tanzbühne und zu späterer Stunde in der ideenreichen und zum Teil gemauerten Baschtler-Bar gut gehen. Für Tanzlaune, ausgezeichnete Musik und gute Stimmung sorgten dabei die Musikgruppen „De Jungen Pongauer“ und „Alpensound“. Unter den Ehrengästen befanden sich vom Gebiet Simssee des Gauverbandes I Ludwig Redl und Bartholomäus Hollinger, Ehrenvorstand Bartholomäus Binder vom gastgebenden Verein sowie Peter Sattlberger als Vorstand des Samerberger Brudervereins Hochries-Samerberg. Die weiteren Veranstaltungen im Rossholzener Festzelt sind am heutigen Mittwoch, 15. August das Kabarett „Da Huawa, da Meier und I“ (Karten gibt es an der Abendkasse), am Donnerstag, 16. August ab 11 Uhr ein „Tag der Generationen“ für Jung und Alt, am Freitag, 17. August die Feuerwehr-Disco mit der Musik „Nirwana“, am Samstag, 18. August der Festheimatabend mit der Festmusikkapelle Samerberg, am Sonntag, 19. August der Jubiläumstag mit Gottesdienst um 10 Uhr und Festzug um 14 Uhr sowie zum Abschluss am Montag, 20. August ein Goaßlschnalzer-Treffen anlässlich 30 Jahre Baschtler Goaßlschnalzer in Verbindung mit einem Kesselfleischessen, hierzu spielen die „Hoaz-Bräu-Musikanten“.

Foto mit erstem Prosit: von links: Matthäus Wallner, Gebietsleiter für Flötzingerbräu, Bürgermeister Georg Huber, Andreas Pyhrr und Marisa Steegmüller von der Geschäftsführung von Flötzingerbräu, Festwirt Wolfgang Kirner sowie Max Maurer und Martin Schober als Zweiter und Erster Vorstand vom Trachtenverein „Rossholzen“.

Text: Hötzelsperger, Fotos: Rainer Nitzsche

X