„Ein großes trachtlerisches Vergelt´s Gott gilt unseren Gründungsmitgliedern und all unseren verstorbenen Mitgliedern für ihren Einsatz zum Wohle unserer Trachtenvereine Grainbach und Roßholzen“ – mit diesen Worten würdigte Grainbachs Trachtenvorstand Peter Sattlberger die Verstorbenen beider Vereine im Beisein von Rossholzens Vorstand Martin Schober am Grainbacher Kriegerdenkmal. Traditionell wechseln sich die Trachtenvereine Roßholzen und Grainbach mit der Ausrichtung des gemeinsamen Jahrtags am Feiertag Christi Himmelfahrt ab. Den Abschluss des Gedenkens mit Gedanken von Diakon Günter Schmitzberger bildete die Kranzniederlegung durch je ein Dirndl aus Grainbach und aus Rossholzen. Vor der Feier am Kriegerdenkmal fanden sich die Trachtlerinnen und Trachtler in der Grainbacher Kirche zu einem Gottesdienst ein und in einem festlichen Zug ging es dann mit der Musikkapelle Samerberg voran zum Kriegerdenkmal. Hernach war noch gemütliches Beisammensein im Biergarten des Gasthofes Maurer.

Foto/s: Rainer Nitzsche – Trachtler-Gedenken in Grainbach

X