Großer Tag für die Hochtalregion Samerberg im Land Brandenburg: auf der großen Bühne im Sommergarten der Landesgartenschau des Landes Brandenburg in der Stadt Beelitz präsentierten die beiden Trachtenvereine „Almenrausch“ Rossholzen und Hochries-Samerberg (Grainbach) bei einem „Bayerntag“ stellvertretend für die Tourismusverbände Oberbayern-München und Chiemsee-Alpenland sowie natürlich für die Gemeinde Samerberg das Urlaubsland Bayern.

Begleitet wurden die zwei Dutzend Tänzerinnen und Plattler von der Samerberger Tanzlmusi unter der Leitung von Benedikt Paul. Über zwei Stunden während bester Besucherzeit vor einem sehr interessierten Publikum wechselten sich die Samerberger mit der Alphornbläsergruppe Bayern aus den Reihen des Vereins der Bayern in Berlin unter der Leitung von Helmut Amberger ab. Moderatorin Ulrike Finck lockerte die länderübergreifende Freundschaft, die ja schon seit dem Mauerfall zwischen der Chiemsee-und Spreewald-Region besteht, mit Plattler- und Tanzproben auf. Dabei konnten die Brandenburger Männer erfahren, dass es gar nicht so einfach ist, einen einfachen Plattler, wie den Häuslratz zu lernen. Der Bayerntag war auch ein Werbetag, denn die Tourismusinformationen wurden stark nachgefragt und mitgenommen. Namens der gesamten Auftritts-Gruppen sowie der Gemeinde und Gäste-Information Samerberg konnte sich Anton Hötzelsperger  bei Andrea Peetz  von der Laga-Leitung und bei der Stadt Beelitz für die Einladung sowie für die gerade nach Corona wieder guttuenden Auftritts- und Werbemöglichkeiten mit Präsenten vom Samerberg und aus dem Chiemsee-Alpenland.  Tagszuvor konnten die Samerberger Musikanten bei einem Bayern-Abend im Restaurant Maximilians in der Friedrichstraße für zusätzliche gute Stimmung sorgen.

Foto/s: Rainer Nitzsche –  Eindrücke von der Samerberger Präsentation des Bayerntages auf der Landesgartenschau in Beelitz




This Area is Widget-Ready

Keine Veranstaltungen

X